Wie bereits erwähnt findet sich an der deutschen Nordseeküste kein Casino mit Restaurant. Die einzigen Alternativen sind Restaurant in der Nähe von Casinos oder der Besuch eines Onlinecasinos in einem Restaurant an der Nordsee. Für Spieler, die sich nicht mit der Lage abfinden wollen, bleibt nur der Weg ins Ausland. Aber auch in den anderen Ländern, die an die Nordsee grenzen, sieht die Situation nicht viel besser aus. In den Niederlanden zum Beispiel sind die Casinos zwar klar fröhlicher gestaltet, aber auch hier findet sich in der Regel kein Restaurant im Casino. Noch besser sieht die Situation auf der anderen Seite des Ärmelkanals aus. Zwar finden sich auch hier keine Casinos, wie man sie aus Las Vegas kennt, verglichen mit der Konkurrenz auf dem europäischen Festland sind die Casinos dort aber bedeuten besser ausgestattet. So findet man dort, an der Nordsee gelegen, Casinos die über ein eigenes Restaurant verfügen. Zwar sind diese keine Sternelokale aber dennoch, für Verpflegung im Casino ist aber gesorgt.

Wer wirkliche Gastronomie im Casino erleben will, der muss sich zum blackjack spielen von der Nordsee wegbewegen. Besonders groß ist das Angebot in der Glücksspielmetropole Las Vegas, wo ein jedes Casino über mindestens ein gutes Restaurant verfügt. Ein Beispiel hierfür ist das Restaurant Lago im berühmten Bellagio Casino. Das Restaurant bietet einen sehr einladenden Gastraum mit Blick über die weltberühmten Springbrunnen. Daneben bietet das Restaurant italienische Delikatessen vom berühmten Chefkoch Julian Serrano. Passend zur Lage im Casino bietet das Restaurant in erster Linie kleine Happen an, die man auch in einer kurzen Spielpause genießen kann. Ein anderes Beispiel ist das Restaurant Guy Savon im Caesars Palace. Es handelt sich dabei um das einzige Restaurant des Spitzenkochs in den Vereinigten Staaten von Amerika. Geboten wir unter anderem ein 13-gängiges Menü, bei dessen Genuss man den Las Vegas Strip überblicken kann.